Archiv des Autors: Judith große Austing

Büchereibesuch der Klassen 2a und 2b

Am 9. und 10. Mai besuchten die Klassen 2 unserer Grundschule die Bücherei in Mühlen. Elisabeth Fröhle vom Büchereiteam führte die Kinder durch die Bücherei und zeigte ihnen verschiedene Medien (Bilder-, Kinder-, Wissensbücher, Spiele und Toonies), die die Kinder in der Bücherei ausleihen können. Jedes Kind durfte anschließend in Ruhe in verschiedenen Büchern blättern und lesen. Natürlich wurden auch diverse Spiele ausprobiert. Am Ende bedankten sich alle Kinder, denn jede/r durfte sich ein Buch kostenlos ausleihen. Das Team der Bücherei freut sich schon, wenn es hoffentlich unsere Zweitklässler nun regelmäßig in den Räumen der Bücherei begrüßen kann. Die Öffnungszeiten sind immer dienstags von 17:30 bis 18:30 und sonntags von 9:30 bis 11:00 Uhr. Fotos finden sich hier.

Buchgeschenk des Rotary Clubs an unsere Schule

Der Rotary Club Diepholz-Vechta hat sich zum Ziel gesetzt, die Lese- und Schreibfähigkeit von Schülerinnen und Schülern der Grundschule und der weiterführenden Schulen in unserer Region zu fördern, denn Bildung ist der Schlüssel zu Integration und sozialem Aufstieg in der Gesellschaft.
Deshalb bekam jedes Kind der St. Antoniusschule im Rahmen des Rotary-Projektes „LLLL“ (Lesen lernen – Leben lernen) zur Förderung des Leseverständnisses am letzten Freitag ein Buch geschenkt.
Überreicht wurden die Bücher im Rahmen einer kleinen Feierstunde unter freiem Himmel an jeweils zwei Vertreter / Vertreterinnen einer Klasse durch den diesjährigen Präsidenten des Clubs, Herrn Thomas Walkemeyer aus Steinfeld und ein weiteres Clubmitglied aus Vechta, Herrn Dr. Joachim Lübbe.
Geschenkt wurden folgende Bücher:
„Schirmel und Oderich“ (v. Guido Kasmann) für die Klasse 1
„Faustdicke Freunde“ (v. Marianne Loibl) für die Klassen 2
„Gefahr im Sausewald“ (v. Kerstin Landwehr) für die Klassen 3
„Auf der Suche nach Nima“ (v. Marie Fenske) für die Klassen 4“
Darüber hinaus wurden für alle SchülerInnen und Schüler „Europa“-Puzzle ausgehändigt.
Ergänzt wird die großzügige Spende um Exemplare des Buches „Deutsch Lernen – von Anfang an“ (Selbstlernbuch für Flüchtlinge)
Die Schulgemeinschaft bedankt sich ganz herzlich beim Rotary Club Diepholz-Vechta.

Danke

dem Förderverein der St. Antoniusschule Mühlen

Die Schülerinnen und Schüler, die am Betreuungs- oder Ganztagsangebot teilnehmen, freuen sich über eine großzügige Spende des Fördervereins.

Am Anfang des Jahres konnten wir für unsere Schülerinnen und Schüler viele neue Fahrzeuge und Sandbohrer für den Sandkasten anschaffen, mit denen täglich jede Menge Sand hin- und hertransportiert wird.

Wenn das Wetter mal nicht so gut ist, können die Kinder nun mit Kapla-Steinen kreativ oder nach Anleitung die tollsten Bauwerke errichten.  Beim Spielen mit neuen bunten Steckblumen lassen die Kinder ihrer Fantasie freien Lauf  und bauen Formen, Figuren, was immer ihnen einfällt.

Einschulung 2020

Am 29.08.2020 begrüßten wir unsere Schulanfänger mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche von Mühlen. Anschließend gingen die Schüler mit ihren Eltern zur Schule und hatten ihre Schulstunde bei ihren Klassenlehrerinnen Frau Holzum und Frau Schypke. Wir freuen uns über unsere Schulneulinge und wünschen ihnen eine viel Freude am Lernen in unserer Schulgemeinschaft. Fotos gibt es hier.

Verabschiedung Elsbeth Versteegen

Am 15. Juli 2020 verabschiedeten wir unsere langjährige Kollegin Elsbeth Versteegen in den Ruhestand. Frau Versteegen war seit 27 Jahren im Schuldienst tätig und die gesamte Zeit motiviert und engagiert an unserer St. Antoniusschule Mühlen unterrichtet – immer das Wohl der Schüler im Sinn. An ihrem letzten Schultag wurde sie von Frau Leise im Cabriolet nach Mühlen chauffiert. Dort bereiteten ihr die Schüler mit Blumen und bunten Fähnchen einen fröhlichen Empfang. Nach den letzten Unterrichtsstunden verabschiedete sich ihre Klasse mit einem Lied von ihr. Auch das Kollegium brachte Frau Versteegen ein Ständchen, bevor sie mit einem Festakt und einer kleinen Feier in der Mensa verabschiedet wurde.

Wir wünschen Frau Versteegen alles Gute für die nun vor ihr liegende Zeit und dass sie in Gesundheit und mit viel Freude ihren Ruhstand genießen kann. Einige Eindrücke von der Verabschiedung finden sich hier.