Archiv für den Autor: Judith große Austing

Einschulung 2020

Am 29.08.2020 begrüßten wir unsere Schulanfänger mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche von Mühlen. Anschließend gingen die Schüler mit ihren Eltern zur Schule und hatten ihre Schulstunde bei ihren Klassenlehrerinnen Frau Holzum und Frau Schypke. Wir freuen uns über unsere Schulneulinge und wünschen ihnen eine viel Freude am Lernen in unserer Schulgemeinschaft. Fotos gibt es hier.

Verabschiedung Elsbeth Versteegen

Am 15. Juli 2020 verabschiedeten wir unsere langjährige Kollegin Elsbeth Versteegen in den Ruhestand. Frau Versteegen war seit 27 Jahren im Schuldienst tätig und die gesamte Zeit motiviert und engagiert an unserer St. Antoniusschule Mühlen unterrichtet – immer das Wohl der Schüler im Sinn. An ihrem letzten Schultag wurde sie von Frau Leise im Cabriolet nach Mühlen chauffiert. Dort bereiteten ihr die Schüler mit Blumen und bunten Fähnchen einen fröhlichen Empfang. Nach den letzten Unterrichtsstunden verabschiedete sich ihre Klasse mit einem Lied von ihr. Auch das Kollegium brachte Frau Versteegen ein Ständchen, bevor sie mit einem Festakt und einer kleinen Feier in der Mensa verabschiedet wurde.

Wir wünschen Frau Versteegen alles Gute für die nun vor ihr liegende Zeit und dass sie in Gesundheit und mit viel Freude ihren Ruhstand genießen kann. Einige Eindrücke von der Verabschiedung finden sich hier.

Plattdeutsch AG bekommt Filmpreis

Die Plattdeutsch AG unserer Schule unter Leitung von Melanie Schypke erzielte beim Jugendwettbewerb „De Plattdütsch Filmpris 2019/2020“ den ersten Platz. Am 13. Juli konnten unsere Schüler ihren Preis entgegennehmen.
Der bereits 2018 produzierte Film „Lüttke Plattschnackers wiest jau Mühlen“ wurde nach langer Vorbereitung und vielen Proben im Rahmen der Plattdeutsch AG mit Hilfe von Daniel Sprehe (Dreharbeiten), Elisabeth Stukenborg (Drehbuch mit Melanie Schypke) und Andrea Holzum (musikalische Unterstützung) im April 2018 gedreht.
Der Film zeigt Sehenswürdigkeiten von Mühlen, wie z. b. die Seefahrerschule, den Hof Schockemöhle und das Dorfmuseum Herzog. Die Orte werden in Plattdeutscher Sprache vorgestellt, außerdem werden plattdeutsche Lieder gesungen, die sich auf das Dorf Mühlen beziehen.

In Mühlen ist heut´ Karneval…

Am Rosenmontag feierten unsere Schüler ein fröhliches Karnevalsfest. In den ersten beiden Stunden spielten die Schüler im Klassenverband verschiedene Spiele und frühstückten gemeinsam. Nach der großen Pause gab es eine Polonaise durch die Schule in die Turnhalle. Hier wurde noch einmal ausgelassen gespielt, getanzt und gefeiert. Fotos von der Feier finden sich hier.

Verabschiedung von Nina Grenz

Am 7. Januar 2019 verabschiedete sich unsere langjährige Raumpflegerin Nina Grenz mit einem leckeren Frühstück von uns. 20 Jahre hat sie verlässlich dafür gesorgt, dass wir uns in der Schule wohlfühlen konnten. Wir danken ihr und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute.